Die Villeroy & Boch Popup-Restaurants

4 Restaurants, 4 Spitzen-Köche, 13 Gerichte

Eintrittstickets

Jetzt sparen und Vorverkaufsticket sichern!

Genusspass 4 x genießen, nur 3 Gerichte zahlen

GENUSSPASS ab sofort im Vorverkauf!

In unseren Villeroy & Boch Pop-up-Restaurants gilt: "Das Beste ist gerade gut genug." Hier eröffnen kleine, aber feine Restaurants. Bekannte und ausgezeichnete Köche begeistern in edlen Restaurants mit ihren Kreationen. Die Saarmesse GmbH freut sich auf folgende Köche mit ihren Kreationen:

3-Sterne Koch Christian Bau, Restaurant Victor’s Fine Dining

  • Eismeerforelle mit asiatischen Aromen, Wasabi & Gurke

1-Sterne Koch Alexander Kunz, Restaurant Kunz

  • Kabeljau sanft pochiert auf Risotto von Gerstengraupen mit weißem Spargel, Spargelspitzen und Bärlauchvelouté
  • Geschmortes Bäckchen vom Weiderind auf Püree von La Ratte Kartoffeln mit Portweinjus und krossen Zwiebeln
  • Gebackener Büffelmozzarella auf Risotto von Gerstengraupen mit weißem Spargel, Bärlauchvelouté und gesmokter Kirschtomate (vegetarisch)

1-Sterne Koch Stephan Schneider, Auberge Saint Walfrid

  • Espuma vom Lauch an jungen Gartensprossen und Carpaccio aus grünem Spargel mit geräuchertem Aal oder Foie Gras an Curry
  • Forellen Mousseline aus den Nordvogesen an Jakobsmuschel, Crumble mit grünem Anis an Auxerrois Weißwein-Sauce
  • Lothringer Bauernkalb nach Wellington-Art an Selleriepüree und Morcheln

Christian Münch-Buchna, Genuss-Gastwirt Saarland 2020/21, Landhotel Saarschleife

  • Geschmälzte „Reh-Kartoffel-Taschen“ auf Viezsauerkraut Barrique-Apfelbalsamico-Jus und Quittenespuma
  • Cordon bleu von der Bio-Poularde mit Ziegenfrischkäse vom Vulkanhof und Orscholzer Ham gefüllt, auf Bliesgaulinsen
  • Bärlauch-Kartoffelnocken mit gegrilltem weißem Spargel, Kurkuma und aufgeschäumter Morchelvelouté (vegetarisch)

Dessert & Käse, 1-Sterne Koch Alexander Kunz, Restaurant Kunz

  • Variation von Petit Fours, Macaron und Friandise (5 kleine Köstlichkeiten)
  • Gâteau von Erdbeeren und Pistazien auf Baumkuchen mit Tahiti Vanilleluft und Limonen-Joghurteis
  • Auswahl von französischen Käsespezialitäten aus Kuh- und Ziegenmilch mit Weintrauben und Sauerteigbrot


Ein Augenschmaus der Superlative für genusshungrige Feinschmecker

Für alle, die sich ein Vier-Gang-Menü und einen Vorteil sichern möchten, hat die Saarmesse GmbH einen GENUSSPASS vorbereitet. Unter 13 verschiedenen Gerichten unserer GENUSSWERK Köche, können mit dem GENUSSPASS vier ausgewählt werden - ein Gericht davon geht „aufs Haus".

GENUSSPASS ab sofort im Vorverkauf!

Preis pro Genusspass inkl. Messeeintritt: 46 EUR im Vorverkauf, 48 EUR an der Tageskasse (solange der Vorrat reicht)
Einzelnes Gericht: 12 EUR (ohne Messeeintritt, nur Tageskasse)


Die GENUSSWERK Köche

Christian Bau

Victor’s Fine Dining by Christian Bau im Victor's Residenz-Hotel Schloss Berg

Nach ersten Stationen u.a. bei Gutbert Fallert in Sasbachwalden und Offenburg arbeitete Christian Bau von 1993 bis 1998 als Souschef im Drei-Sterne-Restaurant Schwarzwaldstube in Baiersbronn bei Harald Wohlfahrt. 1998 wechselte er zur Victor's Hotelgruppe und zwar als Küchenchef und Gastgeber auf Schloss Berg in Perl-Nennig an der Obermosel. Für das Victor's Gourmet-Restaurant erkochte er gleich in seinem ersten Jahr den ersten Michelin-Stern, 1999 folgte der zweite Stern. Im November 2005 gab es vom Guide Michelin als Ritterschlag den dritten Stern So perfekt und präzise jedes Gericht von Christian Bau auf dem Teller erscheint, so klar ist auch sein Ziel: Es soll einfach gut schmecken!

Nicht umsonst ist Christian Bau seit fünfzehn Jahren unter den Top10 der deutschen Köche in den Restaurant-Ranglisten.

Alexander Kunz

Restaurant Kunz St. Wendel Bliesen

Alexander Kunz kocht seit 1992 erfolgreich im elterlichen Betrieb, welchen er 2003 übernahm. Inspiriert von großen Köchen wie Harald Wohlfahrt und Dieter Müller kocht Alexander Kunz in der Tradition der leichten französischen Küche. Sein Repertoire geht von Klassikern wie Ente oder Poulet de Bresse, die im Ganzen am Molteni-Drehgrill zubereitet werden, bis hin zu Entrée-Kreationen aus frischen, saisonalen Zutaten: Mit Liebe zum Detail und seinem eigenen fantasievollen Stil hat sich der Bliesener Sternekoch weit über die Grenzen des Saarlandes hinaus einen Namen gemacht.

Seine Kochkünste sind dem Michelin einen Stern und dem Gault&Millau 16 Punkte wert. Damit gehört Alexander Kunz zu den Top150 Köchen in Deutschland.

Stephan Schneider

Auberge Saint Walfrid

"Ich wurde von meinen Großeltern erzogen. Mein Großvater hatte seine eigene Hausbrennerei und führte mich in die Brennkunst ein. Das Pflücken der Obstgartenfrüchte und die Gartengemüseernte bestimmte den Rhytmus meiner Jugendzeit. Ich habe an der Seite meines Vaters Jean-Claudes zu kochen angefangen. Dann habe ich mein Know-how in guten Häusern, wie « Le Crocodile de Strasbourg » und « Le Palme d'Or » in Cannes verfeinert. Durch meinen Vater ist aus dem Familiengasthaus ein bekanntes Feinschmeckerrestaurant geworden. Wir ergänzten uns perfekt. Seit er, im Winter 2005, viel zu früh von uns gegangen war, bin ich allein am Herd. 20 Jahre hatten wir Seite an Seite zusammen gearbeitet."

Die Auberge Saint Walfrid steht für eine langjährige Familientradition. Stephan Schneider führt hier das Erbe seines Vaters Jean-Claudes weiter. Schneider steht für traditionell französische Küche - modernisiert und neu interpretiert vom Sternekoch. Er kocht gerne mit Produkten aus anderen Ländern und bindet diese in seine bodenständige Kochkunst ein. Die Gerichte drücken die Kreativität eines Mannes aus, der mit Herz und Leidenschaft kocht und sein Wissen ständig erweitert. Schneider kocht hauptsächlich mit regionalen Prdodukten und richtet sich nach dem saisonalen Angebot. Seine Vorliebe für Weine, besonders jene aus dem Burgund, finden sich immer in seinen Gerichten wieder. Sein erstklassiger Weinkeller macht Bacchus Ehre.

Christian Münch Buchna

Landhotel Saarschleife Mettlach

Patron Michael Buchna und sein Schwiegersohn Christian Münch Buchna – der der Liebe wegen vom Schwarzwald ins Saarland gekommen ist – setzen mit ihrer Saarwirtsküche auf Zutatten der besten lokalen Erzeuger. Prominente Gourmetführer wie Michelin, Gault Millau, der Feinschmecker und Slow Food haben die Küche des Hotels mehrfach bereits gewürdigt.

2019 erkochte sich Christian Münch Buchna den Titel Genuss-Gastwirt Saarland. Für sein Siegergericht setzte der junge Koch auf traditionelle Zutaten gepaart mit modernen Spezialitäten der Region, die er durch geschicktes Handwerk zur Genusskreation komponiert.


Eintrittstickets

Jetzt sparen und Vorverkaufsticket sichern!

Genusspass

GENUSSPASS ab sofort im Vorverkauf!